Kontakt und Hilfe

Kontakt & Hilfe

  - Demo

Springen Sie zur Live-Demo von EAs.LiT und erkunden Sie die Anwendung

  - Quellcode

EAs.LiT ist Open-Source und aller Quellcode ist bei Gitlab öffentlich einsehbar

  - Projektkontakt

Melden Sie sich bei tech4comp um mehr über EAs.LiT zu erfahren

  - Entwicklerkontakt

Bei technischen Anliegen können Sie auch direkt die Entwickler kontaktieren

  - Unser Angebot

Gern beraten und unterstützen wir Sie bei allen Themen rund um EAs.LiT

EAs.LiT Demo

Wir stellen EAs.LiT als Live-Demo   zur Verfügung, die Sie eine Weile nutzen und erproben können. Es gibt keine Zugangsbeschränkung zur Demo, weswegen keinen persönlichen oder geheimzuhaltenden Daten dort eingetragen oder hochgeladen werden sollten. Einmal am Tag (00:00 Uhr GMT+1) wird der Datenbestand der Demo geleert, was bedeutet das alle eingetragenen Daten täglich verschwinden.

Zeigt die Projektübersicht mit Ressourcen und Aktionen Zeigt die Eingabemaske für ein Item Zeigt eine Fachlandkarte als Graphen Zeigt die Eingabemaske für die Prüfungserzeugung
Das Bild zeigt die Schichten- und Microservice-Architektur von EAs.LiT und trägt die Logos der verwendeten Technologien

Quellcode & Technologie

EAs.LiT ist bis in die letzte Code-Ecke Open-Source (MPL-2.0  ) und wird auf Gitlab   entwickelt und bereitgestellt. Die Software besteht aus mehreren Microservices, die sich speziellen Themenfeldern widmen und jeweils als Docker-Container ausgerollt werden können. Betrieben wird EAs.LiT als anpassbares Docker-Deployment  , kann aber auch abseits von Docker ausgerollt werden. Technologieseitig setzt EAs.LiT auf RDF und JSON(-LD), wird in Javascript (NodeJS), Python und Java entwickelt, nutzt Jena Fuseki und MongoDB als Datenbanken und setzt breit auf REST-APIs und SPARQL. Die Webanwendung (User-Interface) ist Vue.js geschrieben.

Projektkontakt

EAs.LiT wurde im Rahmen des BMBF   geförderten Forschungsprojektes tech4comp   entwickelt und für den Einsatz an Hochschulen konzipiert. Maßgeblich zuständig für Konzepte und Anwendungsfälle ist das Team der Allgemeinen Pädagogik   des Instituts für Bildungswissenschaften der Universität Leipzig. Technisches Design und Entwicklung erfolgte durch die Professur für Datenanalyse, Datenbanken und E-Learning   der HTWK Leipzig.

Logo des tech4comp Projektes; ein stilisiertes Gehirn aus Schaltkreisen mit dem tech4comp Schriftzug

Entwicklerkontakt

Ein interdisziplinäres Team aus Bildungswissenschaftlern und Informatikern hat sich mit der Entwicklung von EAs.LiT beschäftigt. Auf bildungswissenschaftlicher Seite sind Norbert Pengel, M. Ed.   und Dr. Katja Lieber  , unter Leitung von Prof. Dr. Heinz-Werner Wollersheim   zu nennen. Auf informatischer Seite erfolgte die technische Planung und Umsetzung durch Roy Meissner, M.Sc.   und Niclas Jost (SHK)  , unter Leitung von Prof. Dr. Andreas Thor  .

Bildungswissenschaftlicher Ansprechpartner: Norbert Pengel

Informatischer & Technischer Ansprechpartner: Roy Meissner

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen gern professionellen Service zu und rund um EAs.LiT an. Sollte ihr Anliegen nicht unter die im Folgendem gelisteten Themen fallen können Sie uns gern trotzdem kontaktieren.

  • Beratung zu und um EAs.LiT

  • Prüfung Ihrer Infrastruktur auf Kompatibilität

  • Installation und Betrieb von EAs.LiT

  • Anpassung von EAs.LiT an Ihre Anforderungen

Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail  !